Im Menüpunkt Zeitaufzeichnung im Reiter Stundenkonto können die Werte der einzelnen Konten und Veränderungen zu den einzelnen Tagen eingesehen werden.
Zusätzlich können manuelle Buchungen durchgeführt werden.

Wichtig dabei ist, dass immer der Filter auf der linken Seite kontrolliert werden muss und man nur das Stundenkonto von einem Mitarbeiter zur selben Zeit anschauen kann.

Man sieht die verschiedenen Soll- und Ist-Werte für die einzelnen Tage und den aktuellen Wert der verschiedenen Konten. Unter Tages-Saldo findet man die Differenz zwischen Soll und Ist am jeweiligen Arbeitstag, das Normal-Konto führt übergreifend die Plus- bzw. Minus-Stunden und stellt somit das Stundenkonto des Mitarbeiters dar. Nach etwaigen Überstunden- oder Lagezuschlagskonten, welche sich unter dem Menüpunkt Einstellungen > Zeitbewertung anlegen lassen, zeigt das Urlaub-Konto noch den aktuellen Urlaubsstand des Mitarbeiters an. Ist bei diesem bereits ein Anstellungsende in den Mitarbeiter-Daten hinterlegt, so so wird der bis zu diesem Stichtag noch verfügbare bzw. korrekt aliquotierte Resturlaub angezeigt.

Über den Pfeil am linken Rand eines Tages kann man die einzelnen Arbeitstage aufklappen und sieht die einzelnen Buchungen. Wenn man hier verschiedene Regeln für die Zeitbewertung hinterlegt hat, werden diese Buchungen hier angezeigt.
(Mehr hierzu unter Einstellungen > Zeitmodelle).


Saldokorrektur

Über das Plus rechts oben ist es möglich eine manuelle Buchung (bzw. Saldokorrektur) in einem der Konten vorzunehmen. Dies wird zum Beispiel benutzt, um Resturlaubsstände aufzubuchen oder wenn Über- bzw. Gutstunden ausbezahlt werden.

Hierfür muss ein Datum ausgewählt werden, ein Anmerkungstext zur Nachvollziehbarkeit, das jeweilige Konto und der eigentliche Wert der Buchung. Es können sowohl positive als auch negative Werte eingebucht werden.

Etwaige Saldokorrekturen werden dann wie folgt im Stundenkonto hervorgehoben.

Auch kann man sich diese mit Aktivierung des entsprechenden Settings unter Einstellungen > Allgemein > Berichte im Monatsbericht anzeigen lassen.

Zusatzfunktionen
Über die drei Punkte links oben können verschiedene Exporte und Funktionen ausgeführt werden.

Mit der Funktion "Stundenkonto neu berechnen" kann man die Konten eines Mitarbeiters ab einem gewissen Tag neu berechnen lassen.

Hierzu den jeweiligen Mitarbeiter und das Beginndatum auswählen. Als Enddatum wird automatisch der heutige Tag ausgewählt. Diese Funktion ist praktisch, wenn eine neue Bearbeitung oder Aufzeichnung, nicht im Stundenkonto übernommen wurde.

Hinweis: Wenn Sie die Stundenkonten aller Mitarbeiter gesammelt ab Stichtag berechnen möchten, kontaktieren Sie bitte unser Support-Team.

War diese Antwort hilfreich für dich?