Grundsätzlich bietet Planery drei verschiedene Arten der Zeitaufzeichnung:

  1. Erfassung der Arbeitszeiten, Pausenzeiten und Abwesenheiten seitens der Mitarbeiter über die Stempeluhr und dies entweder durch Eingabe ihrer jeweiligen vierstelligen Stempelnummer (mittels Tablet-Applikation) oder aber anhand ihres Fingerabdrucks (mittels Fingerabdruck-Scanner).

  2. Die Mitarbeiter dürfen ihre Arbeits-, Pausen- und Abwesenheitszeiten selbständig über den Menüpunkt “Zeitaufzeichnung” in Planery eintragen.

  3. Oder aber die Arbeitszeiten werden vom Dienstplan direkt übernommen, was bedeutet, dass die Ist-Zeiten der geplanten (und gearbeiteten) Dienste in die Zeitaufzeichnung übernommen werden. Hierzu gibt es in der Zeitaufzeichnung den Button “Dienstplan Zeiten übernehmen”. Zu diesem gelangt man, wenn man die drei senkrecht verlaufenden Punkte links neben der Überschrift “Zeitaufzeichnung” anklickt.

    Wichtig: Damit auch die Soll-Zeiten des Dienstplans in die Zeitaufzeichnung übernommen werden, muss unter Einstellungen > Allgemein das entsprechende Setting aktiviert werden.


Tipp: Nochmal genauer erklärt werden die verschiedenen Möglichkeiten der Zeitaufzeichnung im Video "Arten der Zeitaufzeichnung". 

War diese Antwort hilfreich für dich?